NATURHEILKUNDE aktuell

(0 Bewertungen, durchschnittlich 0 von 5)

Jungbrunnen aus der Natur

Die Beauty-Frühjahrskur mit Brennnessel & Birke

Die Beauty-Frühjahrskur mit Brennnessel & Birke

Wer kennt Sie nicht, die oft als lästiges Unkraut am Wegesrand oder im Garten bezeichnete Brennnessel. Doch genau dieses Unkraut hat außergewöhnliche Heilkräfte. Gerade jetzt im Frühjahr lohnt es sich die jungen Triebe der Brennnessel zu sammeln. Jetzt gesammelte Heilkräuter enthalten die besonderen Kräfte des aufstrebenden Frühlings, also die Qualitäten Reinigung und Wachstum. Die Brennnessel ist blutreinigend, sie hat einen hohen Gehalt an mineralischen Spurenelementen, wie Natrium, Kalium, Eisen, Magnesium, Kieselsäure und Calzium, außerdem Enzyme und Hormone, Gerbsäure, Stärkemehl, Vitamin A und C. Deshalb nennt man sie manchmal auch die Stoffwechselpflanze. Sie wird geschätzt, um die Schlacken des Winters herauszuspülen. So fördert sie bspw. die Ausscheidung von Harnsäure und hilft so gegen Rheumatismus und Gicht. Bei Eisenmangel, Müdigkeit, Abgespanntheit und Problemen mit Haut, Haaren oder Nägeln wirkt sie wahre Wunder.

Eine Kombination mit der Birke, dem sogenannten Lichtbaum, der die Dunkelheit des Winters vertreibt, bildet ein optimales Zusammenspiel der Heilkräfte der Natur für eine jugendliche Ausstrahlung und Gesundheit. Die Inhaltsstoffe der Birkenblätter sind hauptsächlich Flavonoide, die durch ätherisches Öl, Bitterstoffe, Gerbstoffe, Saponine und Vitamin C ergänzt werden. Die Birke wirkt blutreinigend, fördert die Harnbildung, hilft bei Nieren- und Blasenleiden, Gallenblasen- und Leberbeschwerden und bei Problemen mit Haut oder Haaren.

Die Carbonate in Birke und Brennnessel wirken zudem auf die Muskulatur entspannend, was bedeutet, dass die Versorgung mit Sauerstoff verbessert wird, was wiederum den Geist zur Ruhe bringt und das Nervensystem harmonisiert. Wir erzielen also über die Kraft dieser Heilpflanzen neben dem o.a. Spektrum eine ähnliche Wirkung, wie durch entsprechende Entspannungstechniken, was das Geheimnis der Spaziergänge durch die Natur ist. Denn das Kraftfeld der Pflanzen und Bäume wirkt natürlich auch äußerlich.

Rezepte Brennnessel / Birkenblätter-Tee – macht fit & schön und entgiftet: 2 gehäufte Teelöffel Blätter mit ¼ l kochenendem Wasser übergießen, 15 min ziehen lassen und morgens und abends über einen Zeitraum von 28 Tagen trinken.

Power-Drink – vertreibt Müdigkeit: Äpfel und Möhren mit viel Wasser kochen, reichlich Brennnessel- und Birkenblätter dazugeben und pürieren. Zum Schluß etwas Honig und ein wenig Zitronensaft, um dem Körper zu helfen das enthaltene Eisen zu verwerten.

Haarspülung gegen Haarausfall und angegriffenes Haar: 1 Kaffepot mit 3 gehäuften Teelöffel Brennnessel- und Birkenblätter füllen, kochendes Wasser aufgießen und 3 Stunden lang bedeckt durchziehen lassen. Flüssigkeit abseihen und fertig. Für mehr Glanz im Haar einfach noch einen Schuß Obstessig hinzufügen. Nach dem Haare waschen anwenden, gut einmassieren, nicht ausspülen.

Brennnessel-Kräuterfestiger: 1 Esslöffel Brennnesselblätter in eine Schüssel geben, ¼ l kochendes Wasser übergießen, bedeckt 15 min ziehen lassen, abseihen und ½ Kaffeelöffel reinen Bienenhonig dazugeben.

Entspannungs- und Beautybad: Füllen Sie ein Leinensäckchen oder alternativ ein großes Baumwolltaschentuch mit Brennnessel- und Birkenblättern. 15 min im Badewasser ziehen lassen. Nach Lust und Laune kann noch ein Schuß Milch oder auch Öl, z. B. Olive, Sesam, Sonnenblume hinzugegeben werden. Kräutersäckchen während des Bades im Wasser belassen.

 

 

Simone Radloff

Simone Radloff

Entspannungstrainerin, Shiatsu-Praktikerin, Personal-Coach, Psych. Beraterin, Dozentin

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!