Meditationsleiter/in

(2 Bewertungen, durchschnittlich 4.50 von 5)
meditation
Als Meditationsleiter/in vermitteln Sie Menschen Wege zu ihrer eigenen Mitte und begleiten sie in ihrer Meditationspraxis. Sie erhalten in dieser Ausbildung fundiertes theoretisches und praktisches Wissen, machen tiefe Erfahrungen durch intensive Praxis in aktiven und ruhigen Meditationsformen und erlernen die Gestaltung eigener Kurse sowie deren achtsame Leitung. Alle vermittelten Meditationsformen werden im Kontext ihrer Herkunft ausführlich dargestellt und detailliert erklärt. Das Erlernen der verschiedenen Meditationen erfolgt praxisorientiert auf der Basis persönlicher Erfahrungen und beinhaltet Intention, Ablauf und Wirkung der jeweiligen Meditation ebenso wie deren Indikationen und Kontraindikationen. Die Ausübung von Meditation in der täglichen Praxis, trainerunterstützte eigene Anleitung von Meditationssequenzen sowie fachliches Hintergrundwissen bilden das Fundament zur Durchführung von Kursen für Gruppen und Einzelne. Darüber hinaus eröffnet sich mit der eigenen Meditationspraxis ein Weg zur persönlichen Weiterentwicklung. Meditation ist ein Zustand vollkommener Bewusstheit ohne Inhalt, befreit vom sonst unablässigen Strom der Gedanken. Sie ist eine spirituelle Erfahrung mit positiver Auswirkung auf den menschlichen Organismus. Zum einen stärkt sie das Konzentrationsvermögen
und die Leistungsfähigkeit und lässt mehr Wachheit und Klarheit entstehen. Zum anderen ist Meditation auch ein Weg, sich selbst zu erkennen und mit sich im Reinen zu sein. Das Leben mit seinen Höhen und Tiefen wird sich nicht ändern. Wir haben aber die Möglichkeit und Freiheit, es immer neu wahrzunehmen und anders damit umzugehen: gelassener, absolut präsent und in tiefem Einverstandensein mit dem, was ist. Meditation ist der Königsweg auf diesem inneren Wandlungsprozess.