Progressive Muskelentspannung nach Jacobson

(0 Bewertungen, durchschnittlich 0 von 5)

Progressive Muskelentspannung

Die Progressive Muskelentspannung (PMR) nach Edmund Jacobson bewirkt durch willentliche An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen einen Zustand tiefer Entspannung des ganzen Körpers. Bestimmte Muskelgruppen werden angespannt, die Anspannung wird kurz gehalten und anschließend gelöst, wobei sich der Klient ganz auf seine Empfindung konzentriert.

Die verbesserte Körperwahrnehmung senkt den Muskeltonus ab und schließlich erlernt der Klient, die muskuläre Entspannung bewusst und aktiv herbeizuführen. So kann er gezielt Unruhe-, Erregungs- und Verspannungszustände, Herzklopfen, Schwitzen, Zittern, Schmerzzustände, Hypertonie, Kopfschmerzen, Schlafstörungen oder Stress mit gutem Erfolg beeinflussen.

Schon nach den ersten Sitzungen berichten Klienten von einem deutlich verbesserten Allgemeinbefinden und zeigen für gewöhnlich viel Motivation, die PMR regelmäßig auch weiterhin unter professioneller Anleitung durchzuführen.



Seminarinhalte:

Sie erlernen die Progressive Muskelentspannung nach E. Jacobson (PMR) an einem Wochenende in Theorie und Praxis

Anleitung zur Durchführung einer Gruppentherapie (wichtig ist das Feedback der Klienten)

Das Seminar ermöglicht Ihnen, die Methode in Einzeltherapie oder im Gruppenseminar sofort beruflich einzusetzen. Das dreitägige Wochenendseminar umfasst 24 Unterrichtsstunden.