Akupunkteur/in für Hebammen

(5 Bewertungen, durchschnittlich 4.60 von 5)

Akupunktur für Hebammen
Das Bedürfnis nach einer naturheilkundlichen, sanften und doch wirkungsvollen Behandlung ist inzwischen auch im Kreis der Hebammen/Geburtshelfer und der Schwangeren in hohem Maße gewachsen. Um der Nachfrage nach einer qualitativ hochwertigen Ausbildung, die das theoretische Wissen und die praktische Erfahrung in der Weise vermittelt, dass die Akupunktur auch verantwortungsbewusst und praxissicher angewandt werden kann, haben die DPS eine Jahresausbildung entwickelt, die sich an den Richtlinien des Bundes Deutscher Hebammen (Hebammen Akupunktur Ausbildungsrichtlinie HAA) orientiert, erweitert durch unseren eigenen Anspruch an Qualität und unsere langjährigen Erfahrungswerte als größte Ausbildungsstätte für Naturheilweisen in Deutschland. An der Seite unserer auf Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) spezialisierten Dozenten erhalten Sie einen Überblick über das theoretische Basiswissen der TCM, die wissenschaftlichen Grundlagen der Akupunktur, die in der Schwangerschaft, Geburt und Wochenbettbetreuung für die Hebammen wichtigen Akupunkturpunkte und die dazu gehörigen Meridiane sowie deren Verläufe. Weitere Themen stellen die Differenzialdiagnostik, Indikationen, Kontraindikationen und Sicherheitskriterien der Akupunkturanwendung für Hebammen/Geburtshelfer dar. Abgerundet wird diese Fachfortbildung durch die Erarbeitung von weiteren theoretischen und praktischen Behandlungsmethoden aus den klassischen und modernen Bereichen der TCM. (Zungen - und Pulsdiagnose, Ohrakupunktur, Moxibustion).