Therapien und Verfahren Tierheilkunde

Tierheilpraktiker sind kleine Tierärzte. Im Gegensatz zu diesen lernen sie neben veterinärmedizinischen Grundlagen sämtliche Methoden der Natur- und Tierheilkunde, um ihre tierischen Patienten nach gründlicher Anamnese schonend, nebenwirkungsfrei und gut helfen zu können. Ob mehr Hund, Katze, Pferd oder Reptilien & Exoten – jeder Tierheilpraktiker findet schnell heraus, welche Tiere er mit welchen Methoden behandeln möchte. Fortbildungen bringen ihm das nötige Wissen, sich spezialisieren zu können. Ihm stehen viele Wege offen:
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen nutzerfreundlichen Service zu bieten sowie Nutzerverhalten in pseudonymer Form zu analysieren. Indem Sie fortfahren, unsere Seite zu nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies und stimmen den Analysemaßnahmen zu. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK