Bach-Blütentherapeut/in

(0 Bewertungen, durchschnittlich 0 von 5)
Bachblueten Bach-Blütentherapie
Der englische Arzt und Homöopath Dr. Edward Bach (1886-1936) entwickelte eine Methode, die die energetische Information von Pflanzen haltbar und nutzbar macht.

Mit Hilfe der ausgleichenden Schwingungen der 38 von ihm gefundenen Blütenessenzen kann aus dem Gleichgewicht geratenen Menschen (und auch Tieren) bei der Heilung von organischen, funktionellen und psychogenen Krankheiten geholfen werden. Eine körperliche Erkrankung ist Endzustand einer Entwicklung, die bei emotionalen Sorgen und Ängsten, mangelnder Selbstverwirklichung, bei geistiger Negativität und Unruhe oder kontinuierlicher Anspannung ihren Anfang genommen hat.

Durch diese Schädigungen und die Blockade einer freien Selbstentfaltung wird sich langfristig auch im körperlichen Bereich eine Störung einstellen. Daher setzt nicht nur der Ursprung einer Krankheit, sondern auch ihre Prävention und später die echte Heilung auf der geistig-seelischen Ebene an.

Für diesen Prozess können Sie in einfacher Selbsthilfe oder als Therapeut in einer naturheilkundlichen bzw. psychologischen Praxis wie Bach-Blüten als eine bewährte Form der feinstofflichen Hilfsmethoden einsetzen.