Schmerztherapeut/in

(0 Bewertungen, durchschnittlich 0 von 5)
Schmerztherapeutin Kopfschmerzen
Patienten mit chronischen Schmerzzuständen gehören zur klassischen Klientel in der Naturheilpraxis. In Deutschland leben über 8 Millionen Schmerzpatienten, von denen ca. 600.000 schulmedizinisch betrachtet als behandlungsresistent gelten. Während der akute Schmerz eine wichtige biologische Warn- und Schutzfunktion hat entwickeln sich chronische Schmerzen, also Beschwerden die länger als sechs Monate oder immer wieder auftreten, zu einem eigenständigen Krankheitsbild. Sie zermürben den Betroffenen nicht nur aufgrund der dauerhaften körperlichen Belastung, sondern auch auf seelischer Ebene. Die notwendige Fixierung auf den quälenden Dauerschmerz schränkt zudem immer mehr das soziale Leben des Erkrankten ein. Die Einnahme von Medikamenten bringt bestenfalls vorüber-gehende Linderung und eine zusätzliche Belastung durch Nebenwirkungen auf die wichtigsten inneren Organe. Die kompetente, ganzheitliche Versorgung des chronisch Schmerzkranken wird auch in Naturheilpraxen immer noch viel zu wenig angeboten.

Der Heilpraktiker braucht dafür eine spezielle Fortbildung sowohl im naturheilkundlichen als auch im psychologischen Bereich. Nur die Behandlung des Körpers mit nebenwirkungsfreien natürlichen Methoden und der seelisch-geistigen Ebene mit den entsprechenden therapeutischen Verfahren, um die Hintergründe des Beschwerdebildes erfahrbar zu machen und durch diese Erkenntnisse die tieferliegenden Wunden zu heilen, sind echte Veränderungen und damit neue Wege im Einklang mit seinem wahren Wesen, die nicht mehr schmerzen, möglich.