Ayurvedatherapeut / -berater

(0 Bewertungen, durchschnittlich 0 von 5)
Ayurvedatherapeut Ayurvedaberaterin
Fokus dieser Intensivausbildung ist die professionelle Anwendung der indischen Gesundheitslehre, so dass Sie befähigt werden, eine der ersten und auch lukrativen ayurvedischen Heilpraxen mit ambulanten Kuranwendungen in Deutschland zu führen, in der Sie akute und chronische Erkrankungen effektiv und doch schonend behandeln können. Dabei stehen neben der Ernährungslehre, verschiedenen Massagetechniken, Konsultationsmethoden (Pulsund Zungendiagnose) und der indischen Heilkräuterkunde besonders die tiefenreinigenden und verjüngenden
Therapie- und Kuranwendungen im Vordergrund.

Ohne Heilerlaubnis können Sie Ihr neues Wissen in der Gesundheitsvorsorge, als Wohlfühlbehandlung, in der Kosmetik und im Wellnessbereich einsetzen. Mit Heilerlaubnis können Sie eine Praxis mit medizinischem Ayurveda führen. Nutzen Sie den Vorsprung, den Ihnen paracelsus als eine der ersten Heilpraktikerschulen mit einer Profi-Ayurveda-Ausbildung unter der Leitung sehr erfahrener Dozenten in dieser Heilmethode der Zukunft bietet.

Die Ausbildung kann je nach Studienort an Wochenenden, Abendkursen oder in Blockwochen absolviert werden. Die Grundlagen des ayurvedischen Gesundheitskonzeptes:
• Ayurvedische Pathologie
• Ayurvedische Ernährung
• Die therapeutischen Ölbehandlungen
• Die ayurvedische Konsultation
• Die ayurvedischen Kuren - ambulant für die Heilpraktikerpraxis
• Die ayurvedische Pflanzenheilkunde