PSYCHOLOGIE aktuell

(0 Bewertungen, durchschnittlich 0 von 5)

DIE BESTEN ARZT- UND HEILPRAKTIKERWITZE - Teil1

DIE BESTEN ARZT- UND HEILPRAKTIKERWITZE

Zum lustigen Start in das neue Jahr

„Sie dürfen sich nicht aufregen“, empfiehlt der Arzt. „Am besten, sie kümmern sich überhaupt nicht mehr um fremde Dinge!“ „Dann muss ich meinen Beruf wechseln, Herr Doktor. Ich bin Zollbeamter!“

„Ich fordere 10.000 Euro Schmerzensgeld von Ihnen. Schließlich sind Sie über mein Bein gefahren!“ „Halten Sie mich für einen Millionär?“ „Und Sie? Halten Sie mich für einen Tausendfüßler?“

Eine Frau kommt mit etwas unklaren gesundheitlichen Beschwerden zum Arzt. „Also, da müssen wir erst mal rektal Fieber messen. Das ist kein Problem“, klärt der Arzt auf, „ich führe nur das Thermometer in Ihren After ein!“ Die Frau macht sich frei. Plötzlich: „Aber Herr Doktor, das ist nicht der After!“ Darauf dieser: „Ja, ich weiß, das ist auch nicht das Thermometer!“

„Herr Doktor, Sie müssen mir helfen. Mein Schwiegervater wird langsam senil. Er sitzt den ganzen Tag in der Badewanne und spielt mit einem Gummikrokodil.“ „Aber lassen Sie doch dem alten Mann dieses harmlose Vergnügen.“ „Nein, verdammt noch mal, es ist mein Gummikrokodil!“

Besuch von alten Bekannten bei Meiers. Herr Meier macht mit seinen Gästen eine Stadtführung: „Und hier“, erklärt er, „seht Ihr die Stätte des Jammers. Die Mauern hallen vom Gestöhne gequälter Menschen.“ Meckert ein Freund: „Jetzt hör mal, Du warst schon immer ein Übertreiber, aber das nehme ich Dir nicht ab. Das ist kein altes Gemäuer wie im Mittelalter, sondern ein hochmodernes Gebäude! Was ist das denn für ein Gebäude?“ „Das ist die neue Zahnklinik!“


Kommt ein Mann im weißen Kittel ins Krankenzimmer und fragt den Patienten: „Wie groß sind Sie?“ Patient: „1 Meter 80, Herr Doktor.“ Mann: „Ich bin nicht der Doktor, ich bin der Schreiner!“

Der Arzt besorgt zum Patienten: „Sie wissen doch, dass der Alkohol Ihr Leben verkürzt.“ Patient: „Das stimmt! Ich habe es auch gemerkt. Nirgends vergeht die Zeit schneller als beim Trinken!“

Eine Frau kommt mit verbrannten Ohren zum Arzt. „Was haben Sie denn da gemacht?“, fragt der Arzt. „Ich war am Bügeln, als das Telefon klingelte. Ganz in Gedanken habe ich das Bügeleisen ans Ohr gehalten.“ „Aber weshalb ist dann auch das andere Ohr verbrannt?“ „Ich musste die Ambulanz rufen…“

Freundinnen unter sich: „Was regst Du Dich denn so auf? Du hast doch selbst Deine Verlobung mit diesem Arzt gelöst.“ „Schon, aber jetzt hat er mir eine Rechnung über 75 Hausbesuche geschickt!“

Ein junger Mann kommt zum Nervenarzt. Bei der Untersuchung macht er immer: „Scht, scht, scht.“ „Warum machen Sie denn das?“, fragt ihn der Arzt verwundert. „Ich vertreibe damit die Elefanten.“ „Aber hier sind doch gar keine Elefanten!“ „Sehen Sie, es hat schon geholfen!“

Eine dicke Frau beim Frauenarzt. Der sucht schon 15 Minuten an ihr herum und fordert sie schließlich auf: „Könnten Sie bitte mal einen Furz lassen.“ Die Frau fragt: „Wieso? Dient das der Untersuchung?“ Frauenarzt: „Nein, der Orientierung!“

Arzt: „Herr Meier, Sie sind ja schon wieder betrunken! Habe ich Ihnen nicht gesagt, nur eine Flasche Bier pro Tag?“ „Ja glauben Sie eigentlich, Sie sind der einzige Arzt, zu dem ich gehe?“

Der Apotheker läuft dem Kunden hinterher und ruft: „Halt, ich habe Ihnen versehentlich Arsen statt Aspirin gegeben!“ „Gibt es denn da einen Unterschied?“ „Und ob! Arsen kostet
5 Euro mehr!“

„Herr Franz, hat es in Ihrer Familie mal einen Fall von Geistesgestörtheit gegeben?“, will der Nervenarzt wissen. „Ja, Herr Doktor, meine Schwester hat mal einem Millionär einen Korb gegeben!“

Wie viele Psychologen braucht man, um eine Glühbirne einzuschrauben? Nur einen – die Glühbirne muss aber auch wirklich wollen!

Patient zum Arzt: „Herr Doktor, jedes Mal, wenn ich mit meiner Freundin schlafe, wird mir abwechselnd heiß und kalt!“ „Wie oft schlafen Sie denn mit ihr?“ „Einmal im Sommer und einmal im Winter!“

Der Landarzt fährt mit 150 Sachen durchs Dorf. Seine Frau: „Nicht so schnell, Schatz, wenn uns jetzt der Polizist sieht!“ „Keine Angst, Liebling, dem habe ich gestern eine Woche Bettruhe verschrieben!“

Die naive, hübsche Silke kommt zum Frauenarzt und lässt sich untersuchen. „Der Test hat ergeben, dass Sie schwanger sind“, meint der Arzt. „Alles deutet darauf hin, dass Sie Zwillinge bekommen.“ „Unmöglich, Herr Doktor“, protestiert sie, „ich war noch nie in meinem Leben mit zwei Männern gleichzeitig im Bett!“

Kommt ein Mann zum Arzt und sagt: „Herr Doktor, meine Frau hält sich für ein Auto! Was soll ich machen?“ Doktor: „Wie alt ist sie denn?“ Mann: „54!“ Doktor: „Tja, ich würde sagen, verschrotten!“

Ein Mann wird von einer Dampfwalze überfahren. Seine Frau besucht ihn am nächsten Tag im Krankenhaus. Sie fragt den Arzt, auf welchem Zimmer ihr Mann liegt. Der Arzt antwortet: „Zimmer 221 bis 243.“

Der Arzt erzählt dem alternden Baron McPherson, dass Schwarzbrot eine anregende Wirkung habe. Daraufhin geht dieser zum Bäcker und verlangt zwei Schwarzbrote. „Was wollen Sie denn damit anfangen?“, fragt ihn der Bäcker. „Da wird Ihnen doch die Hälfte hart.“ „Gut“, meint der Baron, „dann geben Sie mir bitte vier Schwarzbrote!“

Der Internist zum Patienten: „Leider kann ich die Ursache Ihrer Krankheit nicht finden. Vielleicht liegt es am Alkohol.“ Patient: „Gut, dann komme ich wieder, wenn Sie nüchtern sind.“

„Sie haben sich in der Tür geirrt“, sagt der Gynäkologe zu einem Besucher, „ich bin Spezialist für Frauenleiden!“ „Deswegen komme ich ja zu Ihnen“,  erwidert der Mann. „Ich leide sehr unter meiner Frau!“

 

Wollen Sie mehr lachen?

 


Doktorspiele – Humor ist die beste Medizin
Shaker Media, Aachen, 2011, 108 Seiten, ISBN 978-3-86858-665-7, 12.90 €

Hier bestellen >>