PSYCHOLOGIE aktuell

(0 Bewertungen, durchschnittlich 0 von 5)

Anti-Stress-Massage mit Progressiver Muskelentspannung Teil 3

ANTI-STRESS-MASSAGE MIT PROGRESSIVER MUSKELENTSPANNUNG

Teil 3

15. Ausführung der Anti-Stress-Massage in Sitzposition

  • Klient Toilettengang ermöglichen
  • Klient legt Schmuck, Brille ab
  • Klient setzt sich angenehm und bequem hin
  • Vorgespräch: Klärung bei der Anleitung: per „Du“ oder per „Sie“ ansprechen, Stresstest, Auswahl Musik oder Ruhe
  • Auswahl des ätherischen Öls für die Duftlampe
  • Kurzinformation zur Massagedurchführung
  • Klient bitten, die Augen zu schließen
  • die durchführende Person steht hinter dem Klienten und sammelt sich
  • Kontaktaufnahme: beide Hände an den Schultern des Klienten anlegen
  • Ruheatmung gegen Stress anleiten: Klient soll die Hände flach auf den Bauch legen und in den Körper tief einatmen und ausatmen – 3-5 Mal wiederholen
  • Schon nach wenigen Minuten spüren Sie und Ihr Klient eine tiefe Ruhe, die seinen Körper vitalisiert
  • die ausführende Person geht auf die rechte Seite des Klienten, setzt sich entspannt hin und fängt an, mit angenehm ruhiger entspannter Stimme anzuleiten

 

Anleitung der Arme:

  • „Spanne deine rechte Hand an, indem du eine Faust machst, spüre die Anspannung.“
  • „Beim nächsten Ausatmen lasse sie wieder los.“
  • 3x Ausstreichung der rechten Hand
  • „Spanne deinen rechten Arm an, indem du ihn leicht anwinkelst. Fühle die Anspannung im Oberarm.“
  • „Beim nächsten Ausatmen lasse sie wieder los.“
  • „Spüre, wie sich der Arm entspannt, immer mehr und mehr.“
  • 3x Ausstreichung des rechten Arms vom Oberarmansatz bis zu den Fingern
  • Seitenwechsel der durchführenden Person auf die linke Seite.
  • „Spanne deine linke Hand an, indem du eine Faust machst. Spüre die Anspannung.“
  • „Beim nächsten Ausatmen lasse sie wieder los. Lasse die Muskeln in der Hand ganz locker werden.“
  • 3x Ausstreichung der linken Hand
  • „Spanne deinen linken Arm an, indem du ihn leicht anwinkelst. Spüre die Anspannung.“
  • „Nun lasse wieder los.“
  • 3x Ausstreichung des linken Arms vom Oberarmansatz bis zu den Fingern

 

Anleitung im Gesichtsbereich:

  • Die durchführende Person bleibt auf der Seite und leitet weiter an.
  • „Spanne deine Stirn an, indem du deine Augenbrauen ganz leicht nach oben ziehst.“
  • „Lasse die Anspannung kurz wirken. Mit dem nächsten Ausatmen entspanne sie wieder.“
  • 3x Ausstreichung des Gesichtes
  • „Spanne jetzt deine Augen an, indem du diese leicht zusammendrückst. Spüre die Anspannung.“
  • „Beim nächsten Ausatmen lass die Augenmuskeln wieder ganz locker.“
  • 3x Ausstreichung der Stirn- und Augenpartie
  • „Presse die Zunge leicht an den Gaumen, halte die Spannung kurz.
  • „Entspanne sie wieder.“
  • 3x Ausstreichung Wangen-, Kinn- und Kieferpartie
  • „Bewege nun deinen Kopf leicht nach vorne. Bringe dein Kinn in Richtung deiner Brust. Spüre die Anspannung.“
  • „Beim nächsten Ausatmen entspanne sie wieder.“
  • 3x Ausstreichung der gesamten Kopfpartie
  • „Spanne nun deine Nackenmuskeln an, indem du deine Schultern nach oben ziehst. Fühle die Anspannung.“
  • „Nun lass sie wieder los.“
  • 3x Ausstreichung Kopf-, Nacken- und Schulterpartie



Durch die Haare gleiten:

Wenn die Anspannung und der Stress bis unter die Kopfdecke ziehen, gibt es einen Shiatsu-Griff, der alle Nerven lockert.

Die durchführende Person steht hinter dem Klienten und greift mit rechter und linker Hand in die Haare des Klienten. Gleiten Sie sanft 4 Sekunden lang durch die Haare, dann lassen Sie sie los. Nach und nach so die gesamte Haarpartie durcharbeiten.

 

Anleitung Bauchbereich:

  • Die durchführende Person setzt sich seitlich hin.
  • „Spanne deine Bauchmuskeln an. Spüre die Anspannung.“
  • „Nun entspanne sie wieder.“
  • 3x Ausstreichung Bauch im Uhrzeigersinn




Anleitung Rückenbereich:

  • Die durchführende Person sitzt oder steht hinter dem Klienten.
  • „Spanne deinen Rücken an, indem du deinen Bauch nach vorne schiebst und ein leichtes Hohlkreuz machst. Fühle, wie sich deine Muskeln anspannen.“
  • „Beim nächsten Ausatmen lasse wieder los.“
  • 3x Ausstreichung von Kopf-, Nacken-, Schulter- und Rückenpartie



Anleitung Gesäßbereich:

  • Die durchführende Person sitzt oder steht hinter dem Klienten.
  • „Spanne nun deine Gesäßmuskulatur an. Spüre die Anspannung.“
  • „Nun entspanne sie wieder.“
  • 3x Ausstreichung von Kopf-, Nacken-, Schulter-, Rücken- und Gesäßpartie



Anleitung der Beine:

  • Die durchführende Person setzt sich auf die rechte Seite des Klienten.
  • „Spanne deinen rechten Fuß an, indem du ihn leicht nach vorne beugst. Halte die Spannung kurz.“
  • „Nun entspanne sie wieder.“
  • 3x Ausstreichung der Fußpartie
  • „Spanne die rechte Wade an, indem du deinen Fuß leicht nach oben ziehst.“
  • „Beim nächsten Ausatmen wieder entspannen.“
  • 3x Ausstreichen der Waden- und Fußpartie
  • „Spanne nun deinen rechten Oberschenkel an.“
  • „Beim nächsten Ausatmen lass ihn wieder los.“
  • 3x Ausstreichen von Oberschenkel-, Waden- und Fußpartie
  • Die durchführende Person geht auf die linke Seite des Klienten.
  • „Spanne deinen linken Fuß an, indem du ihn leicht nach vorne beugst. Fühle die Anspannung.“
  • „Nun lass sie wieder los.“
  • 3x Ausstreichung der linken Fußpartie
  • „Spanne deine linke Wade an, indem du sie leicht nach oben ziehst.“
  • „Nun entspanne sie wieder. Lass alle Anspannung aus deiner Wade entweichen.“
  • 3x Ausstreichung der linken Waden- und Fußpartie
  • „Spanne deinen linken Oberschenkel an.“
  • „Beim nächsten Ausatmen lasse wieder los. Lasse die Muskeln deines Oberschenkels ganz locker und entspanne.“
  • 3x Ausstreichung der linken Oberschenkel-, Waden- und Fußpartie

 

Abschlussstreichung:

Die durchführende Person streicht zum Abschluss den gesamten Körper 3x von Kopf bis Fuß des Klienten aus.


Anleitung zum Ankommen des Klienten:

  • „Komme nun aus der Entspannung zurück. Strecke und räkle dich. Atme tief ein und aus. Öffne nun deine Augen.“
  • Nachruhe ermöglichen, ca. 5-10 Minuten
  • Nachgespräch
  • Verabschiedung



16. Ausführung der Anti-Stress-Massage in Liegeposition

  • Vorbereitung der Massageliege (Kissen, Decke)
  • Vorgespräch: Klärung vor der Anleitung: per „Du“ oder per „Sie“ ansprechen, Stresstest, Auswahl Musik oder Ruhe
  • Klient Toilettengang ermöglichen
  • Klient legt Schmuck, Brille ab
  • Klient legt sich angenehm und bequem je nach Wahl mit oder ohne Kleidung hin
  • Zudecken des Klienten
  • Auswahl von Basiscreme oder Basisöl und ätherisches Öl für Massage ohne Kleidung
  • je nach Auswahl ätherisches Öl für die Duftlampe
  • Kurzinformation zur Massagedurchführung

 

Massageanleitung Vorderseite des Klienten:

  • Klient legt sich auf den Rücken, ihn zudecken
  • Klient bitten, die Augen zu schließen
  • die durchführende Person steht hinter dem Klienten und sammelt sich
  • Kontaktaufnahme: beide Hände an den Schultern des Klienten anlegen
  • Ruheatmung gegen Stress anleiten: Klient soll die Hände flach auf den Bauch legen und in den Körper tief einatmen und ausatmen – 3-5 Mal wiederholen
  • Schon nach wenigen Minuten spüren Sie und Ihr Klient eine tiefe Ruhe, die seinen Körper vitalisiert
  • die ausführende Person geht auf die rechte Seite des Klienten, setzt sich entspannt hin und fängt an verbal anzuleiten


Anleitung der Arme:

  • „Spanne deine rechte Hand an, indem du eine Faust machst, spüre die Anspannung.“
  • „Beim nächsten Ausatmen lasse Sie wieder los.“
  • 3x Ausstreichung der rechten Hand
  • „Spanne deinen rechten Arm an, indem du ihn leicht anwinkelst. Fühle die Anspannung im Oberarm.“
  • „Beim nächsten Ausatmen lasse sie wieder los.“
  • 3x Ausstreichung des rechten Arms vom Oberarmansatz bis zu den Fingern
  • Seitenwechsel der durchführenden Person auf die linke Seite.
  • „Spanne deine linke Hand an, indem du eine Faust machst. Spüre die Anspannung.“
  • „Beim nächsten Ausatmen lasse sie wieder los. Lasse die Muskeln in der Hand ganz locker werden.“3x Ausstreichung der linken Hand„Spanne deinen linken Arm an, indem du ihn leicht anwinkelst. Spüre die Anspannung.“
  • „Nun lasse wieder los.“
  • 3x Ausstreichung des linken Arms vom Oberarmansatz bis zu den Fingern



Anleitung im Gesichtsbereich:

  • Die durchführende Person bleibt auf der Seite und leitet weiter an.
  • „Spanne deine Stirn an, indem du deine Augenbrauen ganz leicht nach oben ziehst. Lasse die Anspannung kurz wirken.“
  • „Mit dem nächsten Ausatmen entspanne sie wieder.“
  • 3x Ausstreichung des Gesichtes
  • „Spanne jetzt deine Augen an, indem du diese leicht zusammendrückst. Spüre die Anspannung.“
  • „Beim nächsten Ausatmen lass die Augenmuskeln wieder ganz locker.“
  • 3x Ausstreichung der Stirn- und Augenpartie
  • „Presse die Zunge leicht an den Gaumen und halte die Spannung kurz.“
  • „Nun entspanne sie wieder.“
  • 3x Ausstreichung der Wangen-, Kinn- und Kieferpartie
  • „Bewege nun deinen Kopf leicht nach vorne. Bringe dein Kinn in Richtung deiner Brust. Spüre die Anspannung.“
  • „Beim nächsten Ausatmen entspanne sie wieder.“
  • 3x Ausstreichung der gesamten Kopfpartie
  • „Spanne nun deine Nackenmuskeln an, indem du deine Schultern nach oben ziehst. Fühle die Anspannung.“
  • „Nun lass sie wieder los.“
  • 3x Ausstreichung der Kopf-, Nacken- und Schulterpartie

Durch die Haare gleiten:

Wenn die Anspannung und der Stress bis unter die Kopfdecke ziehen, gibt es einen Shiatsu-Griff, der alle Nerven lockert. Die durchführende Person steht hinter dem Klienten und greift mit rechter und linker Hand in die Haare des Klienten. Gleiten Sie sanft 4 Sekunden lang durch die Haare, dann lassen Sie sie los. Nach und nach so die gesamte Haarpartie durcharbeiten.


Anleitung Bauchbereich:

  • Die durchführende Person setzt sich seitlich vor dem Klienten.
  • „Spanne deine Bauchmuskeln an. Spüre die Anspannung.“
  • „Nun entspanne sie wieder.“
  • 3x Ausstreichung des Bauches im Uhrzeigersinn



Anleitung der Beine:

Die durchführende Person setzt sich auf die rechte Seite des Klienten.

  • „Spanne deinen rechten Fuß an, indem du ihn leicht nach vorne beugst. Halte die Spannung kurz.“
  • „Nun entspanne sie wieder.“
  • 3x Ausstreichung der rechten Fußpartie
  • „Spanne die rechte Wade an, indem du deinen Fuß leicht nach oben ziehst.“
  • „Beim nächsten Ausatmen lass sie wieder los.“
  • 3x Ausstreichen der rechten Waden- und Fußpartie
  • „Spanne nun deinen rechten Oberschenkel an.“
  • „Beim nächsten Ausatmen lass ihn wieder los.“
  • 3x Ausstreichen der rechten Oberschenkel-, Waden- und Fußpartie
  • Die durchführende Person geht auf die linke Seite des Klienten.
  • „Spanne deinen linken Fuß an, indem du ihn leicht nach vorne beugst. Fühle die Anspannung.“
  • „Lass sie wieder los.“
  • 3x Ausstreichung der linken Fußpartie
  • „Spanne deine linke Wade an, indem du sie leicht nach oben ziehst.“
  • „Nun entspanne sie wieder. Lass alle Anspannung aus deiner Wade entweichen.“
  • 3x Ausstreichung der linken Waden- und Fußpartie.
  • „Spanne deinen linken Oberschenkel an.“
  • „Beim nächsten Ausatmen lasse wieder los. Lasse die Muskeln deines Oberschenkels ganz locker und entspanne.“
  • 3x Ausstreichung der linken Oberschenkel-, Waden- und Fußpartie


Ausstreichung der Vorderseite:

Die durchführende Person streicht zum Abschluss die gesamte vordere Körperpartie 3x von Kopf bis Fuß aus.


Massageanleitung Rückseite des Klienten:

Anleitung Rückenbereich:

Der Klient dreht sich auf den Bauch, ihn zudecken.  Die durchführende Person steht seitlich vom Klienten.

  • „Spanne deinen Rücken an, indem du deinen Bauch nach vorne schiebst und ein leichtes Hohlkreuz machst. Fühle, wie sich deine Muskeln anspannen.“
  • „Beim nächsten Ausatmen lasse wieder los.“
  • 3x Ausstreichung von Kopf-, Nacken-, Schulter- und Rückenpartie



Anleitung Gesäßbereich:

Die durchführende Person steht seitlich vom Klienten.

  • „Spanne nun deine Gesäßmuskulatur an. Spüre die Anspannung.“
  • „Nun entspanne sie wieder.“
  • 3x Ausstreichung von Kopf-, Nacken-, Schulter-, Rücken- und Gesäßpartie



Abschlussstreichung der Rückseite:

Die durchführende Person streicht zum Abschluss die gesamte Rückseite der Körperpartie 3x von Kopf bis Fuß aus.


Anleitung zum Ankommen des Klienten:

  • „Komme nun aus der Entspannung zurück. Strecke und räkle dich. Atme tief ein und aus. Öffne nun deine Augen.“
  • Nachruhe ermöglichen, ca. 5-10 Minuten
  • Nachgespräch
  • Verabschiedung

 

 

Derya-Uhlendorf

 

 

 

 

Derya Uhlendorf
Fachkrankenschwester für Anästhesie- und Intensivpflege, Kosmetikerin, Wellnessberaterin
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!